Verfasst von: epunk82 | 9. März 2011

Das Eis ruft

3.-5. Januar 2011:

Was für eisige Tage. Man könnte meinen es ist Winter. Beste Voraussetzungen fürs Eisklettern.

Erste Station ist der Eistobel bei Isny.

Ganz so super sind die Bedingungen dann doch nicht. Das Eis ist sehr spröde und es liegt einiges an Schnee darüber. Aber wo wir schonmal da sind, bleiben wir auch da. Mit kräftigen Schlägen hauen wir die Eisgeräte in das Eis, das explosionsartig abplatzt und uns in die Gesichter fliegt… ein Heidenspaß. Doch irgendwann gehen die Vorräte aus und die Kälte dringt durch die Klamotten, was uns dann doch zum Aufbruch bewegt.

Zweiter Tag, zweites Ziel: die Gaisalpe.

Die Gaisalpe an sich ist ein schönes Fleckchen bei Obersdorf. Wir merken aber schnell, dass wir hier einige Meter höher sind und der Wind pfeift gnadenlos über den Sattel; es sind gefühlte -30°C. Aber der einstündige Aufstieg lohnt sich; das Krümelmonster sieht super aus.

Wer glaubt, dass sich die Eisverhältnisse über Nacht geändert habe, der irrt. Wenn der unglaubliche Hulk das Eis malträtiert, fliegen nur so die Fetzen. Jeder Schlag sprengt das Eis und jeder Eisschraube erzeugt Risse bis zu Äquator. Aber trotzdem ist es eine Mordsgaudi. Völlig durchgefroren kehren wir zum Auto zurück. Der Soundtrack für unsere Eiskletter-Touren steht fest: „Cold as ice“.

Nun dann, aller guten Dinge sind drei: Noch einmal geht es zum Eistobel.

Es ist Zeit die Ansprüche etwas höher zu hängen, oder ein paar Grad mehr gehen immer. Naja, das hatte ich mir doch einfacher vorgestellt, als es tatsächlich ist. Die Belastung für die Arme steigt extrem an, bloß weil das Eis ein bisschen steiler ist.Das bringt mich dann doch sehr schnell an meine Grenzen. Zum Glück ist die Eissäule nicht allzu hoch. So erhalte ich recht bald wieder eine Verschnaufpause. Dafür bekomme ich eine Vorstellung von Eleganz beim Eisklettern geliefert.Mit diesem Eindruck endet unser Neujahrs-Eisklettern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: